Soziale Sicherung

Der Bezug von Arbeitslosengeld II (nicht Sozialgeld) löst grundsätzlich Versicherungspflicht in der gesetzlichen Sozialversicherung aus.

Wer Arbeitslosengeld II bekommt, ist pflichtversichert in der Kranken- und Pflegeversicherung, falls keine Familienversicherung möglich ist. Die pauschalierten Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung in der gesetzlich vorgesehenen Höhe zahlt allein das Jobcenter Rhein-Kreis Neuss. Wenn Arbeitslosengeld II als Darlehen gezahlt wird oder nur Leistungen für die Erstausstattung der Wohnung, für Bekleidung (einschließlich Schwangerschaft und Geburt) oder mehrtägige Klassenfahrten gewährt werden, besteht keine Versicherungspflicht.

Die Versicherungspflicht der Bezieher von Arbeitslosengeld II zur gesetzlichen Rentenversicherungspflicht entfällt seit dem 01.01.2011. Künftig wird die Zeit des Bezugs von Arbeitslosengeld II als Anrechnungszeit berücksichtigt.


» zum Seitenanfang