Beirat

Im Gründungsvertrag des Jobcenter Rhein-Kreis Neuss haben die beiden Vertragspartner - die Arbeitsagentur Mönchengladbach und der Rhein-Kreis Neuss - vereinbart, einen Beirat einzurichten.
Der Beirat unterstützt die Arbeit des Jobcenters im Rahmen der von der Trägerversammlung formulierten Ziele.

Dem Beirat gehören folgende Mitglieder an:

  • je eine Vertreterin/ein Vertreter der Kreistagsfraktionen sowie der im Kreistag vertretenen Gruppen, die/der von diesen zu benennen ist,
  • die Sozialdezernentin/der Sozialdezernent des Rhein-Kreises Neuss,
  • die Sozialdezernentinnen und Sozialdezernenten der kreisangehörigen Städte und Gemeinden,
  • die/der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Mönchengladbach,
  • eine Vertreterin oder Vertreter, die / der Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände entsandt wird,
  • je drei Vertreterinnen bzw. Vertreter der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmerseite des Verwaltungsausschusses der Agentur,
  • ein Vertreter/eine Vertreterin, der/die  vom Arbeitskreises der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises und der kreisangehörigen Städte und Gemeinden zu benennen ist,
  • je eine von der örtlichen Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer zu benennende Vertreterin bzw. je ein Vertreter,
  • ein Vertreter/eine Vertreterin, der/die vom Arbeitskreis der Wirtschaftsförderungen im Rhein-Kreis Neuss zu benennen ist.

Der Beirat tagt mindestens einmal im Jahr und fasst Handlungs- und Beschluss-empfehlungen zu den Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung. Eine Hauptausrichtung sind die arbeitsmarktpolitischen Instrumente des Jobcenter.
Diese Empfehlungen können dann in der Trägerversammlung umgesetzt werden.


» zum Seitenanfang